langensteiner bienhaus
architekten


Haus W, Karlsbad-Spielberg









Bauherr
Privat

Architekt
Langensteiner Bienhaus Architekten

Standort
Karlsbad-Spielberg, Deutschland

Bearbeitung
2012


Auf einem Restgrundstück in einem Baugebietes in Höhenlage findet sich Wohnhaus der Familie W. Einfachheit und Funktionalität und die Affinität der sportbegeisterten Bauherrschaft zu den Bergen und alpinen Architekturen waren starke Einflussfaktoren für den Entwurf.

Das Gebäude positioniert sich als Solitär zwischen der konventionellen Wohnbebauung. Traufe und Firstlinie des Neubaus orientieren sich an den umliegenden Einfamilienhäusern und erfüllen die Vorgaben des Bebauungsplans aus den 70er Jahren. Der Gebäudekörper selbst, macht sich hingegen frei von der Umgebungsbebauung und sucht seine Bezugspunkte in der optimalen Orientierung zu Garten und Sonne.

Auf Wunsch der Bauherrschaft wird das Gebäude als massiver Holzbau entwickelt. Ein „chiffonartiger Umhang“ aus vertikalen, mit auf unterschiedlichen Abstand montierten Holzlatten, schmiegt sich um den, mit schwarzer Dachfolie abgedichteten Baukörper. Durch das Abrücken der Fassade im Süden entsteht eine Zwischenschicht, die sowohl als Sonnenschutz, als auch als Austritt im oberen Geschoss fungiert; auch umhüllt die Fassade den Carport im vorderen Grundstücksbereich. Das Innere des Hauses wird als veredelter Rohbau ausgebildet. Gussasphaltböden und naturbelassene Holzwände bestimmen das Bild im Innenraum. In den Nassbereichen werden einzelne Flächen mit einer farbigen PU-Abdichtung versiegelt und vor Feuchtigkeit geschützt.

Der offene Eingangsbereich dient gleichermaßen als Funktionsfläche und Aufenthaltsraum. Über zwei Stufen gelangt man in den leicht erhöhten Wohnbereich der sich über eine raumhohe Verglasung hin zum Garten und zu einem überdachten Freisitz öffnet. Der introvertiertere Essplatz bildet zusammen mit der Küche einen eigenständigen Raumbereich.

Über eine eingestellte Betontreppe gelangt man in das obere Geschoss. Hier finden sich neben dem zur Eingangsbereich offenen Arbeitsplatz, die privaten Räume wie das Kinderzimmer, das Schlafzimmer, die Ankleide und das Badezimmer. Der Dachstuhl ist in allen Raumbereichen offen und zeichnet die scharfkantige Dachform in den einzelnen Zimmer nach.


Preise: Auszeichnung Beispielhaftes Bauen im Landkreis Karlsruhe, Hugo-Häring-Auszeichnung 2014


Mark