langensteiner bienhaus
architekten


Wohn- und Geschäftshaus, Rastatt









Bauherr
Firma Pelleter GdbR

Architekt
Langensteiner Bienhaus Architekten

Standort
Rastatt, Deutschland

Bearbeitung
2010


Als Ersatz für den zu klein gewordenen Altbau wurde für einen Erdölhändler und Tankstellenbesitzer in Rastatt ein Wohn- und Geschäftshaus mit signifikanter Prägung errichtet, in unmittelbarer Nähe zu der eigenen, unabhängigen Tankstelle, wobei die bestehende Autowaschanlage geschickt in den Neubau integriert wurde.

Die optimale Auzsnutzung der für den Neubau möglichen Grundstücksfläche ist verantwortlich für die kristalline Gebäudeform mit bewegtem Dachrand. Das Gebäude ist allseitig mit einer hochglänzenden tiefschwarzen Kunstharzwelle verkleidet und gibt indirekt einen Verweis auf den Brennstoffhandel. Die zur Raumbelichtung notwendigen großen Fensterflächen können mit Horizontallamellen als Sonnenschutz verschattet werden und ergeben eine grafische Gegenbewegung zur senkrechten Fassadenwelle. Hinter der Großflächenverglasung im Erdgeschoss befindet sich der konsequent mit schwarzen Materialien ausgekleidete Tankstellenshop.

Als Abgrenzung zum heterogenen Gewerbegebiet schaffen eine Loggia, ein Patio und eine große, von außen uneinsehbare Terrasse größtmögliche Privatheit für die beiden Wohnungen im Obergeschoss.


Mark